Das kurze schwarze, oder wie war das?

Die  Zusammenarbeit zwischen Prada und Handy-Hersteller LG brachte das Prada phone by LG 3.0 eine weitere Stilikone für designbewusste Mobilfunknutzer raus. 8,5 Millimeter ist die Kombination des italienischen Labels mit der innovativen Technologie LG, flach.

STIL TRIFFT TECHNOLOGIE

In klassischem Schwarz gehalten und mit Saffiano-Dekor auf der Rückseite, entspricht das Smartphone der unverwechselbaren Designphilosophie des italienischen Modehauses. Highlight des Prada phone by LG 3.0: das Nova High Brightness Display. Die Leuchtkraft des Touchscreens mit 800×480 Pixel Auflösung beträgt 800 Candela pro Quadratmeter – und ist damit eines der aktuell hellsten und größten Displays auf dem Markt.

Weitere Features sind: eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Videoaufnahme in Full-HD-Qualität, eine 1,3-Megapixel-Frontkamera, Bluetooth 3.0, Micro-USB 2.0 und eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse. Herzstück des Prada phone by LG 3.0 ist ein 1 Gigahertz leistender Dual-Core-Prozessor, dem 1 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite sehen. Der interne Speicherplatz von 8 Gigabyte kann per microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden.

UPGRADE AUF ANDROID ICE CREAM SANDWICH

Das Prada phone by LG 3.0 basiert auf dem Android Gingerbread Betriebssystems – ein Upgrade auf Android Ice Cream Sandwich ist vorgesehen.
Bedient wird das Smartphone über eine eigens entwickelte, spezielle Benutzeroberfläche mit einem Menü und Symbolen in Schwarz, Grau und Weiß. Darüber hinaus bietet Prada mit Zubehör wie einer Dockingstation, einem Bluetooth-Kopfhörer mit Label-Schriftzug und Handy-Tasche ein umfangreiches Zusatz-Angebot.

Das Prada phone by LG 3.0 ist seit Anfang 2012 erhältlich.